Geschützte Namen und Warenzeichen gehören ihren jeweiligen Eigentümern     Designated trademarks and brands are the property of their respective owners          
TAKARA war seit seiner Gründung 1955 bis 2006 ein eigenständiger Spielzeughersteller mit Sitz in  Tokyo/Japan. 2006 vereinigten sich TAKARA und der ebenfalls japanische Hersteller TOMY zu einem gemeinsamen Konzern (TAKARA-TOMY bzw. TOMY). TAKARA hat schon seit Mitte der 80er Jahre seine Markenrechte an erfolgreichen Produkten an HASBRO lizenziert, später auch an andere Firmen. So wurden die im japanischen Markt schon seit 1978 sehr erfolgreichen CHORO-Q genannten Mini-Flitzer mit Rückzugmotor unter Lizenz und neuem Namen (Penny-Racers, Turbo-Tricksters)  ab Ende der 80er- Anfang 90er Jahre für den westlichen Markt von TONKA, BLUE-BOX und vor allem FUNRISE neu aufgelegt. Näheres hierzu bei diesen Herstellern. Der Name Penny-Racers rührt daher, dass die Wägelchen am Heck einen Schlitz zum Einstecken einer Penny-Münze haben. Je nachdem wie der Penny in die Halterung eingesteckt wird, dreht das Modell durch die Gewichtsverlagerung linke oder rechte und enge oder weite Kurven. Bei frühen Modellen Anfang der 80er Jahre - welche TAKARA noch selbst in den USA unter dem Namen PENNY RACERS vertrieb - musste man 2 Penny-Münzen einstecken und das Modell machte einen Überschlag (Pop-a-Wheelie) Der BMW 635 als Deformer war nur eines von vielen CHORO-Q- Modellen, welches TAKARA mit der Nummer A-41 erstmals 1980 auf den Markt brachte. Diese Flitzer hatten alle einen Dachträger mit Tennisschlägern oder Motorrädern. Eine völlig andere Form hatten die unter der Nummer E-26 produzierten Modelle. Hiervon gab es lediglich drei Farben: weiß, gelb und schwarz. Alle originalen Choro-Q von TAKARA sind sehr gesucht und eigentlich nur in japanischen Plattformen noch zu finden - zu teils erheblichen Preisen. 
TAKARA TAKARA TAKARA TAKARA TAKARA TAKARA TAKARA TAKARA
E-26  1:84
viele Kunststoff gefärbt 1:100 / 1:84 Rückzugmotor Räder verschiedene
Artikel/Modellnummer: Material: Maßstab: Funktion: Bewegliche Teile: Verpackung:
TAKARA   TAKARA TAKARA TAKARA TAKARA TAKARA TAKARA TAKARA TAKARA TAKARA
HG NO. 014 Special Edition 1983 wurde eine Exclusiv-Variante ohne Dachträger mit der Bezeichnung HG NO. 014 herausgebracht. Unter dieser Artikelnummer sind zwei Modelle bekannt. Ein absolut identisches Modell wurde von TONKA als TURBOTRICKSTERS verkauft, in einem etwas helleren blau als das Original und veränderter Bodenplatte  TONKA
TAKARA TAKARA TAKARA TAKARA TAKARA
Durch die gezackten Hinterräder soll das Wägelchen bei aufgezogenem Motor den Katamaran auf dem Wasser fortbewegen.
TAKARA TAKARA TAKARA
Dieses Modell in der ungeöffneten Original-Verpackung dürfte heute kaum noch zu finden sein.
TAKARA TAKARA
Auch dieses verchromte Modell ↓ hat die Nummer A-14.                  Es ist original und wurde für den japanischen Händler Ginza Kintaro Shouten in limitierter Auflage hergestellt. Aus derselben Quelle stammt ein Modell aus durchsichtigem Kunststoff.
TAKARA TAKARA TAKARA TAKARA TAKARA TAKARA TAKARA TAKARA TAKARA
SHOKUGAN Eine vom Design her total identische Variante  - ohne Dachträgeraufbau und ohne Nummer - wurde von TAKARA in wenigen Farben anfang der 90er Jahre hergestellt. Dabei handelt es sich um sogenannte “Shokugan” oder Candy-Toys, welche in japanischen Supermärkten zusammen mit Süßigkeiten oder Kaugummi verkauft wurden. 
Auf der Bodenplatte steht: Creation and Copyright © TAKARA CO LTD. JAPAN
ROAD WARRIOR 1:75 Der Bodeneinduck heißt frei übersetzt “Straßen-Kämpfer” (Road Warriors) Ein sehr seltenes Modell im Maßstab 1:75. Ich weiß nicht, ob es vollständig ist, da die Löcher in der Karosse sicher eine Bedeutung haben. Die Flügel an den Felgen sind entweder den Streitwagen der Antike nachempfunden oder vielleicht konnte das Modell sich im Wasser fortbewegen ? Ich hab’s nicht ausprobiert ……
TAKARA TAKARA
“Überzieher” TAKARA hat für einige Modelle aus der CHORO-Q-Serie dünne, durchsichtige Formen hergestellt, welche man über das Modell stülpen konnte. Nach einer Befestigung mit Klebestreifen konnte die Form mit den der Verpackung beiliegenden Decals nach Belieben beklebt werden. 
Diese Variante ist zwar auch noch ein Deformer, doch die Form kommt dem Vorbild schon näher. Dieses Trio habe ich bisher aus- schließlich auf dem japanischen Markt gefunden - sehr rar und teuer.
TAKARA TAKARA TAKARA TAKARA TAKARA TAKARA TAKARA Tennis-Guys TAKARA TAKARA TAKARA TAKARA TAKARA TAKARA TAKARA TAKARA TAKARA
Die echten CHORO-Q Penny-Racer aus Japan 1:100 NO.  A-14
TAKARA TAKARA
popup Objekt